Wir kennen so einige Gastronominnen und Gastronomen, die mit ihren Gästen rund ums Jahr der Grill-Leidenschaft frönen. Schnee und eisige Temperaturen sind vielleicht nicht die perfekten Bedingungen fürs Grillen. Aber mit einem guten Heißgetränk und der passenden Ausrüstung ist der Spaß vorprogrammiert.

In Österreichs Hotellerie und Gastronomie ist der Trend schon längst angekommen, wie im 5-Sterne-Hotel Arlberg in Lech. Hier steigen regelmäßig Wintergrillevents. Juniorchef Benjamin Schofer erklärt uns: “Wir wollen unseren Gästen zeigen, welch tolle Atmosphäre man beim Wintergrillen schaffen kann, und haben uns dazu Inspiration aus Kanada geholt. Hier wird das ganze Jahr über gegrillt, oft haben die Kanadier sogar vollständige outdoor kitchens, die sie regelmäßig bespielen!“

Hoch oben auf der Planai in der Region Dachstein-Schladming feierte man schon zwei Mal eine „Winterparty“ auf der Schafalm. Letztes Jahr heizte Starkoch Johann Lafer ein. Die Gäste bereiteten unter seiner Anleitung auf den neusten Grillermodellen selbst ein Menü zu.

Auch in St. Johann in Tirol wird fleißig im Winter gegrillt. Hier gibt Franz Größing, Leiter der Weber Grillakademie und des Grillvereins „Grill-ABC modern & kreativ“ den Ton an: „Grillen im Winter hat seinen besonderen Reiz, vor allem dann, wenn es viel Schnee gibt. Zusätzlich kann man für seine Gäste noch ein Lagerfeuer und Glühwein zum Wärmen machen und es entsteht eine ganz besondere Urlaubsstimmung, entschleunigt und weg von der Hektik des Alltags!“ Wir meinen: Zur Nachahmung empfohlen!

Bilder: Gregor Hartl

Weitere Beiträge