fbpx
Ein Rezept von Lukas Nagl und Katharina Seiser
(Zutaten für 4 Personen)

Schober:
Butter und Kristallzucker für die Förmchen
4 Eier
140 g Kristallzucker
50 g Semmelbrösel
50 g Walnüsse gerieben
50 g Kochschokolade gerieben
1 Prise Zimt gemahlen
1 Prise Gewürznelke gemahlen

Tränke:
125 ml Most (Apfel- oder Birnmost oder gemischt)
125 g Kristallzucker
Zesten und Saft von ½ unbehandelten Zitrone
Zesten und Saft von ½ unbehandelten Orange

Chaudeau:
100 g Most (Apfel- oder Birnmost oder gemischt)
30 g Kristallzucker
2 große Eier

 

  1. Für die Schober 4 Förmchen à mind. 200 ml ausbuttern und auszuckern.
  2. Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Eier trennen, Eiweiß mit 70 g Zucker zu steifem Schnee schlagen. Dotter mit restlichem Zucker schaumig schlagen. Semmelbrösel mit Nüssen und Schokolade mischen, mit Zimt und Nelke würzen. Abwechselnd mit dem Eischnee mit dem Teigschaber unter die schaumige Dottermasse heben. In die Förmchen füllen, dabei mind. 2 cm unter dem Rand frei lassen.
  4. 2 cm hoch Wasser in einer Pfanne aufkochen, Förmchen hineinstellen, wiederum aufkochen und die Pfanne in den vorgeheizten Ofen stellen. Schober 20–25 Minuten backen.
  5. Währenddessen die Zutaten für die Tränke gemeinsam aufkochen und beiseitestellen.
  6. Für das Chaudeau Most mit Zucker aufkochen und um die Hälfte reduzieren. Auf ca. 70 °C abkühlen lassen, mit dem Schneebesen rasch mit den Eiern verquirlen. Unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen zur Rose abziehen (in einem Schneekessel über Wasserdampf mit dem Schneebesen ständig rühren und auf 82 °C erhitzen, bis eine leichte Bindung entsteht).
  7. Schober aus den Formen direkt auf Teller stürzen und mit je 1–2 EL Mosttränke tränken. Chaudeau mit dem Löffel auf die Schober geben und sofort servieren.

 

Bilder: Thomas Apolt

Weitere Beiträge