Rezept für ca. 30 Stück

Teig
500g griffiges Mehl
150g Roggenmehl
1El Öl
2 Dotter
Salz

Fülle
600g mehlige Erdäpfel, gekocht und gepresst
150g Topfen, passiert
4 fein geschnittene Schalotten, geröstet
4 fein gehackte Knoblauchzehen
100g Parmesan, gerieben
1 Ei
Salz
Pfeffer
Majoran
Schnittlauch
Petersilie

Zubereitung
Für den Teig, zunächst alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Im Anschluss den Teig auf ein Nudelbrett zu einen glatten Teig kneten und eine ½ Stunde kühl stellen.

Währenddessen für die Fülle die die Kartoffeln in eine Schüssel geben und die Schalotten, Knoblauch, Kräuter und Gewürze hinzufügen.

Den Teig ca. 1 mm dünn ausrollen und Kreise mit ca. 6 cm Durchmesser ausstechen.

Ca. kirschgroße Stücke von der Fülle in die Mitte der Kreise geben, Kreise zusammenklappen und die Ränder gut verschließen.

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Schlipfkrapfen dann im kochenden Wasser sanft garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Anschließend die fertigen Krapfen aus dem Wasser heben und  anrichten, mit Bergkäse und Schnittlauch bestreuen und mit brauner Butter abschmelzen.

Bilder: Gregor Hartl

Weitere Beiträge