Eurogast Grissemann

Vom kleinen Lebensmittelgeschäft in Zams zum Einkaufszentrum und Großhändler: Die Nachfahren von Edmund Grissemann haben das gleichnamige Unternehmen seit seiner Gründung 1886 erfolgreich weiterentwickelt. Mit Thomas Walser führt den Betrieb, der schon 1973 der Eurogast-Gruppe beitrat, bereits die vierte Generation.

Den über 2.000 Kunden in Nordtirol und Vorarlberg kommt auch die Innovationsfreudigkeit von Grissemann zugute: Mit Systine – „Kochen mit System“ –  bietet Eurogast Grissemann Gastronomen individuelle Lösungen für eine vereinfachte Speisenzubereitung an. Den Gästen können bei geringerem Aufwand und weniger Personaleinsatz hochwertige Gerichte serviert werden, denn Systine übernimmt Arbeitsschritte in der Wertschöpfungskette, von Mise en Place bis zur fertigen Zubereitung von Speisen und Speisenkomponenten.

 

© Franz Oss

Weitere Beiträge