Oresto Food Partners ist der größte Großhandels-Zusammenschluss, der in der professionellen belgisch-luxemburgischen Gastronomiebranche tätig ist. Ein großes Familienunternehmen, bestehend aus 19 Lebensmittel-Großhändlern, die allesamt Foodies aus voller Überzeugung sind und es lieben, dem Küchenchef die Arbeit zu vereinfachen.

Ich bin Chantal Philtjens, General Manager bei Oresto Food Partners. Seit mehr als 25 Jahren gilt bei uns das Motto „Think national, act local“. Wir schauen uns bewusst zuerst das Produkt an und prüfen es auf Geschmack, Qualität, Herkunft und Authentizität. Für uns ist nicht ein möglichst günstiger Preis entscheidend.

Mehr als Fritten und Bier
Obwohl Belgien über die Grenzen hinaus für seine Vielzahl an Bieren und die typischen belgischen Fritten bekannt ist (auf die die Belgier auch sehr stolz sind), hat sich neben den traditionellen Restaurants auch eine trendige, innovative Food-Szene etabliert. Ganz ehrlich: Wir Belgier sind Burgunder. Wir lieben Essen und Trinken und ein gutes Glas Wein. Trotzdem gibt es große gastronomische Unterschiede zwischen Flamen und Wallonen. Denn: Obwohl wir so ein kleines Land sind, hat jede Bevölkerungsgruppe ihre eigenen Gerichte und Getränke. Wallonen bevorzugen herbes, die Flamen eher süßes, fruchtiges Bier. Wallonen lieben würzige Speisen, Flamen eher süße, mild gewürzte Gerichte. Wallonen bestellen italienischen Prosciutto, Flamen den spanischen Serrano-Schinken. Auch beim Kaffee setzt sich dies fort: Flamen trinken Latte Macchiato, während die Wallonen Ristretto bevorzugen. Genau diese Feinheiten gilt es auch im Großhandel zu berücksichtigen und Sortiment sowie Angebot daran anzupassen.

Das Rezept für erfolgreiche Geschäftsfrauen
Als eine der wenigen Frauen in der Geschäftsführung im Großhandels-Business möchte ich andere ermutigen, es mir gleichzutun. Kinder zu haben bedeutet nicht, keine Management-Position ausüben zu können. Gutes Zeitmanagement, Proaktivität und Geduld sind das Geheimrezept.

Bilder: Oresto Food Partners

Weitere Beiträge