Hello! My name is Nick Redford. Ich bin Managing Director beim ECD-Partner Caterforce in Großbritannien. Wer in Nordirland, Schottland, Wales oder England ein Pub aufsucht, kommt höchstwahrscheinlich in den Genuss eines von uns gelieferten Produkts. Sieben unabhängige, regionale Großhändler gehören uns in Großbritannien an. Von der Zentrale in Macclesfield, Cheshire aus, beliefern wir seit 1991 die größten Restaurants, Hotels, Cafés und Pubs mit einer breit aufgestellten Range an Lebensmitteln, Getränken und Non Food Artikeln.

Kooperation und Kommunikation als Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Wichtig ist uns, dass unsere Partner in alle Prozesse eingebunden sind. Zusammenarbeit und der tägliche Austausch innerhalb der Gruppe sind das Um- und Auf. Ebenso wie die hohe Qualität: Bevor ein Produkt bei uns gelistet wird, unterziehen wir es strengsten Qualitätskontrollen. Unsere Mitglieder haben ebenfalls ausreichend Gelegenheit, die Neuheiten zu testen. Und so ergeben sich die köstlichsten Kreationen: Die brandneuen Muffins der Eigenmarke Chef’s sind jetzt schon ein Renner.

2.200 Menschen arbeiten insgesamt bei Caterforce, Gemeinsam erwirtschaften wir einen Jahresumsatz von rund 650 Millionen €. Den Markt ständig zu checken und die Kundenbedürfnisse zu kennen, zahlt sich aus.

Potatoes and beans everywhere an everytime
Britische Küche kommt ohne Kartoffeln in jeder Form nicht aus und „Fish’n Chips“ ist und bleibt der Klassiker in der Insel-Gastronomie. Es folgen Baked Beans, Dosenthunfisch und –tomaten. Bei fast 50 % der Lieferware handelt es sich um TK-Produkte. Ein Großteil der britischen Küchenchefs setzt nach wie vor auf gehaltvolle Saucen zum traditionellen Braten. Caterforce sieht für die Zukunft einen stark wachsenden Markt für Lebensmittel ohne Zusatzstoffe für die Bedürfnisse gesundheitsbewusster Esser und Allergiker. Demensprechen stellen wir uns jetzt schon darauf ein und erweitern unsere Produktpalette.

 

Bilder: Caterforce

Weitere Beiträge