fbpx

Zutaten

(4 Personen)

30 g Pfifferlinge

50 g Löwenzahn

40 g Feldsalat

20 g wilder Portulak

80 g feiner Frisée

100 g Pflücksalat
(Chicorée, Eichblatt usw.)

5 g Kerbel

2 g Minze

30 g Sauerklee

5 g Estragon

5 g Majoran

5 g Basilikum

2 g Staudensellerieblätter

5 g Wilder Thymian

6 kleine feste Steinpilze

10 frische Walnüsse

1 EL Trüffelsaft

0,5 cl Nussschnaps

9 cl sehr reifes Olivenöl

Fleur de Sel

Pfeffer aus der Mühle

20 g Parmesankäse

4 Bauernbrote

Almbutter

5 g Schnittlauch

Salz

 

Zubereitung

Den Ofen auf 100° C vorheizen.

Die Stängel von Pfifferlingen, Löwenzahn, Feldsalat und Portulak entfernen. Den feinen Frisée und den Pflücksalat in Blätter zerteilen. Die Blätter von den Feldsalatherzen entfernen und nur die kleinsten Blätter aufbewahren.

Die Salate getrennt in reichlich Wasser waschen, spülen, schleudern und erst danach mischen.

Den Kerbel, die Minze, den Sauerklee, das Estragon, den Majoran, das Basilikum, die Sellerieblätter und den Wilden Thymian vom Stiel trennen. Die Kräuter getrennt in reichlich Wasser waschen, spülen, trocken schleudern und erst danach mischen.

Die Stiele der Steinpilze mit einem
Schälmesser säubern, dann die Pilze unter fließendem Wasser abbürsten und auf einem Tuch trocknen.

Die frischen Walnüsse schälen und die rohe Haut entfernen. Mit dem Trüffelsaft und Nussschnaps in einem Mörser zerstoßen und mit 7 cl Olivenöl vermischen. Mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

Die Steinpilze mit einer Trüffelmandoline reiben und flach auf ein Backblech legen, mit Walnuss-marinade und Fleur de Sel bestreichen. 10 Minuten in das vorgeheizte Backrohr schieben.

Die Kräuter mit dem Salat mischen. Mit Fleur de Sel, frisch gemahlenem Pfeffer und dem restlichen Olivenöl würzen.

Auf jedem Teller eine Salatkuppel anrichten und die Steinpilzspäne und Pfifferlinge darauf verteilen. Den Parmesan darüberreiben, mit Walnussmarinade bedecken.

Das Bauernbrot toasten, mit Butter bestreichen und mit dem Schnittlauch servieren.

 

––––––––––

 

© Target Group/ A.Springer

 

 

Weitere Beiträge