Rezept für 4 Personen

Currysauce
500 ml Fischsud
¼ l Weißwein
40 ml Olivenöl
2 Zehen ungeschälter Knoblauch
30 g Karotte
30 g Schalotten
30 g Champignons
30 g Ananas
1 St. Zitronengras
15 g Curry
11 EL Estragon
1 TL zerstoßener Pfeffer
150 g Schlagobers
30 g Butter

Zubereitung
Karotten, Schalotten, Champignons, Ananas, Knoblauch und zerstoßenes Zitronengras in einem Topf mit Olivenöl anrösten. Curry hinzufügen, mit Weißwein ablöschen, mit Fischsud auffüllen und 10 Minuten köcheln lassen. Schlagobers hinzufügen, noch einmal leicht köcheln lassen, Estragon auflegen, 10 Minuten ziehen lassen, durch Spitzsieb passieren und mit Butter aufmontieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pak Choi
4 Köpfe Pak Choi
1 Msp. Zitronensalz (erhältlich im Feinkostladen)
1 EL Sojasprossen, fein geschnitten
1 EL Sesamöl

Glasierfond
5 g Ingwersirup
50 g Brühe
5 g Reisessig
15 g Sake
5 g Zitronensaft

Zubereitung
4 Stiele vom Pak Choi in feine Streifen schneiden. Die Pak-Choi-Blätter (geputzt) in etwas Sesamöl anschwitzen und mit dem Glasierfond nappieren. Die feinen Pak-Choi–Würfel mit Zitronensalz würzen und gemeinsam mit den Sojasprossen in heißem Sesamöl anschwitzen.

Hummer
4 Hummer (vorgekocht)
15 g Butter
Salz, Pfeffer
1 Msp. chinesisches Gewürzpulver

Zubereitung
Den Ofen auf 150 °C vorheizen, ein Blech mit Butter bestreichen, den vorgekochten Hummer mit Salz, Pfeffer und chinesischem Gewürz würzen und auf dem gebutterten Blech 4 Minuten in den Ofen schieben.

Anrichten
In einem heißen, tiefen Teller das Pak-Choi-Gemüse in die Mitte geben, den Hummer daraufsetzen und die Sauce hinzufügen. Nach Geschmack garnieren, sofort servieren.

Bild: Joerg Lehmann, Berlin

Weitere Beiträge